Der Di:Day war eine monatliche Veranstaltungsreihe der Gruppe AuA!, die jeden 2. Dienstag im Monat in der Wipplingerstraße 23 (Karte) stattfand. Der Erlös des Barbetriebs während der Veranstaltungen kam dabei Antifaschist_innen zugute, die von staatlicher Repression betroffen waren oder sind.

Eine Übersicht über die vergangenen Di:Days:

2011:

- 11. Januar ’11:
Know your rights! Rechtshilfeworkshop für neue und alte AktivistInnen

2010:

- 12. Oktober ’10:
„Wir sollten mal dringend miteinander reden“
Präsentation und Diskussion des WKR-Ball-Nachbereitungsreaders

- Sommerpause -

- 8. Juni ’10:
Buchpräsentation: Meine roten Großmütter (Vera Schwarz)

- 11. Mai ’10:
Alte Muster, neue Feinde?
Zur Vergleichbarkeit von Antisemitismus und (antimuslimischem) Rassismus

- 13. April ’10:
„Aufstand in Sobibor“
Die Geschichte des Thomas (Toivi) Blatt. Ein Videointerview

- 9. März ’10:
„Kultureller Rassismus“
Neues Paradigma oder alter Hut?

- 9. Februar ’10:
Frauenhass und Deutsche Mütter um 1900
Antisemitismus in der 1. bürgerlichen Frauenbewegung
und im Männerbund der Maskulinisten

- 12. Jänner ’10:
Sehnsucht & Widerstand
Rechte Agenden zwischen Nation und Europa

2009:

- 8. Dezember ’09:
Braunzone Österreich
Von Abtreibung bis Abendland

- 10. November ’09:
Geschlechterfantasien: Du musst den Scheiß fühlen!

- 13. Oktober ’09:
Vorstellung der Broschüre „Völkische Verbindungen“

- Sommerpause -

- 9. Juni ’09:
Zur Kritik der Freiheit (Matthias Falter)

- 12. Mai ’09:
Entschwörungstheorie. Niemand regiert die Welt (Daniel Kulla)

- 14. April ’09:
„Wo die Liebe zu den Gesetzen im Staate ruht“ – zum Verhältnis von Nation und Geschlecht (Karina Korecky)

- 10. März ’09:
Totes Unrecht. Vertriebenenpolitik in Österreich.

- 12. Februar ’09:
Antiziganistische Zustände (Markus End)

- 13. Jänner ’09:
WKR vs. Di:Day – Hintergründe zum WKR-Ball (AuA!)

2008:

- 9. Dezember ’08:
Rechtsextremismus in Ungarn (Karl Pfeifer)