Sofortige Freilassung aller Gefangenen und Einstellung aller Verfahren!

Gemeint sind wir alle!
(Infos über & Support für die derzeit in Haft befindlichen Tierrechtler_innen)

Die Gruppe AuA! erklärt sich solidarisch mit den Betroffenen der Hausdurchsuchungen und Verhaftungen am 21.5. 08 durch die WEGA sowie andere Einsatzgruppen der Polizei. Die Stürmung von Privatwohungen und das Eintreten von Türen in den frühen Morgenstunden, die Verwüstung privater Wohnräume, die „Beschlagnahmung“ von privaten Besitztümern sowie der Vorwurf der Bildung einer kriminellen Organisation nach §278a STGB ohne jegliche Grundlage zeugen von einem Willkürakt, der lediglich zur Kriminalisierung von Menschen aus der Tierrechtsszene dient und in ähnlicher Form auf andere linksradikale Gruppierungen angewendet werden könnte. Dass beispielsweise das Verschlüsseln von emails in der Argumentation dazu dienen soll, die Vorwürfe der „Verdunkelunsgefahr“ sowie „Tatbegehungsgefahr“ zu rechtfertigen, kann nicht widerstandslos hingenommen werden und lässt weitere Repressionswellen gegen linke AktivistInnen und Strukturen vermuten. Auch die imaginisierte Konstruktion einer kriminellen Vereinigung, der nun alle ungeklärten Fälle vorgeworfen werden, stellt einen neuen Höhepunkt polizeilicher Willkür dar, die keinesfalls toleriert werden kann. Wir fordern daher die sofortige Freilassung aller Betroffenen sowie die sofortige Einstellung aller Verfahren!

Betroffen sind wenige – gemeint sind wir alle!
Solidarität ist eine Waffe!


#####

Soli-Kundgebung für die Inhaftierten

Antirep

Solidarität mit den inhaftierten Tierrechts-Aktivist_innen vom 21.5

Wann: So 25.5.2008
14:30 Uhr

Ort:
Landesgericht Wr. Neustadt
Maria-Theresien-Ring 5
2700 Wiener Neustadt

Gemeinsame Anfahrt aus Wien:
13:30 Südbahnhof (gr. Halle)
Pünktlich sein – Zugabfahrt!

Solidaritäts Kundgebung mit den Gefangenen vom 21.5, die im Landesgericht Wr. Neustadt inhaftiert sind.
Wir wollen die Menschen mit unserer Solidarität in dieser schweren Zeit unterstützen. Sie sollen hören, dass niemand vergessen wird und unsere Solidarität keine Gefängnismauern kennt.

Nehmt alles mit was laut ist und Krach macht!!! Bringt Transpis, Lautis, Gashupen, Trillerpfeifen, usw. mit. Keine Gefängnismauer dieser Welt kann unseren Protest und unsere Solidarität von den Gefangenen fern halten!

Solidarität ist eine Waffe!
Watch out for more Action!