Archiv für November 2007

Demo gegen Rechtsextremismus, Antisemitismus und Rassismus!

DEMO GEGEN RECHTSEXTREMISMUS, ANTISEMITISMUS UND RASSISMUS!

Samstag, 24. Nov. 07, 11:00
Uhr, Landestheater, Innsbruck.

09. November 1938: Rollkommandos der Nazis zerstören jüdische Geschäfte und Wohnungen und terrorisieren die jüdische Bevölkerung. Allein in Innsbruck finden an diesem Tag 4 Mitglieder der Jüdischen Gemeinde den Tod, was es, gemessen an der EinwohnerInnenzahl, zu einem der blutigsten Schauplätze des Novemberpogroms im gesamten damaligen Nazideutschland macht. Diese Nacht war nur der Auftakt zu einer jahrelangen, tödlichen Ära des Tiroler Nationalsozialismus und auch heute lebt die totgeschwiegene Ideologie weiter. So organisieren sich heute in Innsbruck verschiedene Rechtsextreme, sei es in traditionsgebundenen Kameradschaften, in Parteistrukturen, oder neonazistischen Untergrundorganisationen. „Freie Kameradschaften“ und „Autonome Nationalisten“ treten offen auf und schaffen sich Räume, die neofaschistische Partei NVP baut sich eigene Strukturen, das VAZ Hafen dient dem Verein „Brutal Arts Tyrol“ als Plattform nationalsozialistisch angehauchte Black-Metal Konzerte zu veranstalten und das verbotene antisemitische Gedenken an das „Anderle von Rinn“ erfreut sich nach wie vor großer internationaler Beliebtheit. Auch die rechtsextremen „Grauen Wölfe“ sind seit einem Überfall auf das „Kurdische Volkshaus“ am 27.10. wieder präsent. (mehr…)